Herzlich Willkommen

... auf der Internetseite des Städtischen Grundschulverbundes Wegwarte in Büren.

 

Wegwarte - Blume des Jahres 2009

Die WEGWARTE ist eine heimische Blume,

die seit dem Mittelalter als Heilpflanze bekannt ist.

Im Jahr 2009 wurde sie zur Blume des Jahres.

Der Grundschulverbund wurde 2008 gebildet

und wird heute von Kindern aus der Stadt Büren und den Ortsteilen Barkhausen, Eickhoff, Harth, Hegensdorf, Ringelstein, Siddinghausen, Weiberg und Weine besucht.

 

 

WEGWARTE als Name unseres Schulverbundes

 

In ihrem Namen steckt das Wort WEG.

Schüler, Lehrer und Eltern beginnen und

begleiten einen gemeinsamen Weg des Lernens,

der die Kinder zu gebildeten, aber auch zu

selbstständigen und verantwortungsbewussten

Persönlichkeiten erziehen soll.

 

Außerdem steckt das alte Wort WARTE darin. Auf diesem Weg wollen Eltern und Lehrer ihre Kinder umsorgen, beschützen, betreuen und lehren, damit sie lernen ihren Lebensweg sicher zu gehen.

 

Der Grundschulverbund WEGWARTE - ein geschützter Lernort für unsere Kinder!

 

Ein Nachmittag voller Entspannung....

 

Am Samstag stand das Schulcafé ganz im Sinne der Entspannung. Frau Hermes, Krankengymnastin, Ostheopatin und Rehasportleiterin zeigte allen TeilnehmerInnen Übungen für mehr Ruhe und Gelassenheit. Insgesamt nahmen an diesem Nachmittag 27 Personen teil, darunter Eltern, Kinder und Lehrerinnen.

 

Mit Kaffee und Plätzchen kamen wir locker ins Gespräch und durch verschiedene Übungen aus dem Yogabereich wurde uns dann richtig warm. Durch die angenehme Atmosphäre konnten wir die Übungen genießen und entspannen. Frau Hermes hat ein Programm geboten, das für Kinder und Erwachsene sehr gut geeignet war und allen Spaß gemacht hat.

 

Das Schülerparlament stellt sich vor:

Seit einigen Jahren gibt es an unserer Schule das Schülerparlament,  das sich aus den beiden Klassensprechern und Klassensprecherinnen jeder Klasse und zwei Lehrerinnen zusammensetzt. Mit diesem Gremium wird die Selbstbestimmung und die Verantwortung der Schüler für ihre Schule gefördert. In den Sitzungen werden Themen besprochen, die alle Schüler der Schule angehen. So wurden zum Beispiel gemeinsam die Schulregeln neu aufgestellt und  Pausenspielgeräte ausgesucht. Die Schüler bringen Vorschläge aus ihren Klassen ein und haben die Aufgabe als eine Art Sprachrohr die Ergebnisse der Sitzungen in ihren Klassen vorzustellen.

Besuch der Bärenbude in Harth/Weiberg

 

Die ersten Klassen unserer Schule haben in den letzten Wochen am Projekt "Bärenbude-Klassenzimmer" gearbeitet. Wir haben die Bären Johannes und Stachel kennengelernt, gemeinsam tolle Abenteuer erlebt und Musik von Erwin Grosche gesungen. Am Dienstag (7-02-17) war es dann endlich soweit. Wir durften Johannes, Stachel und Erwin persönlich kennenlernen - sonst kann man sie im WDR Radio hören. Es war ein schöner Besuch. Wir haben geklatscht, gelauscht, gesungen und auch ein bisschen gezaubert. Wer möchte, kann die Bärenbude auch weiterhin im WDR - Radio hören. Informationen sind zu finden unter: www.baerenbude.de

Sozialtraining in der Klasse 1b

 

Wir lernen unsere Gefühle kennen. Was fühlst du in deinem Herzen? Alle Gefühle sind erlaubt!

Wir gratulieren unserer lieben Kollegin Frau Elke Bock zum 25-jährigen Dienstjubiläum.

 

Sternsinger 2017
Wie in jedem Jahr besuchten die Sternsinger den Teilstandort Harth  und den Hauptstandort Büren im Januar 2017.  Kinder aus den 4 Orten Hegensdorf, Harth, Weiberg und Siddinghausen kamen mit ihren Kostümen zur Schule und brachten uns Gottes Segen mit einem kleinen Spruch oder als Lied.
                                                                                          20 * C + M+ B *17
 

Bilder von der gemütlichen Adventsfeier der Klasse 1b:

Wir gratulieren unserer lieben Kollegin Anke Rüting ganz herzlich zum

25-jährigen Dienstjubiläum!

Schulgottesdienst

 

Am 11.11.2016 feierten wir zum Fest des Heiligen Martin einen katholischen Schulgottesdienst mit Vikar Tobias Schulte in der Stadtkirche.

 

Kinder der Klasse 3b hatten sich Gedanken gemacht, was das Vorbild des heiligen Martin für uns heute bedeuten kann und gingen der Frage nach, wo wir selbst heute zum Lichtbringer werden können.

 

Ein schöner Einstieg in diesen Gedenktag.

Tag der offenen Tür 2016

 

Am  27. Oktober öffnete unsere Schule ihre Türen, um die neuen Lernanfänger und ihre Familien willkommen zu heißen. Alle konnten sich umschauen, turnen, malen, basteln und wurden von der OGS mit leckeren Kuchen verwöhnt.  Insgesamt ein schöner Tag.

 

Einige Bilder vom Tag der offenen Tür an der Josefschule:

Das Schulcafe am 2.November war wieder ein voller Erfolg. Insgesamt 24 Papas, Mamas, Omas, Opas, Paten und Kinder haben mit viel Freude und Kreativität ein Porzellanschwein gestaltet. Später durfte das Schwein dann stolz mit nach Hause genommen werden.

Impressionen vom Schulcafe:

„Hurra, ich bin ein Schulkind…“

 

Am 24.08 und 25.08 konnten wir in Harth-Weiberg und in Büren unsere neuen Mitschülerinnen und Mitschüler begrüßen.

 

Nach einem Gottesdienst für alle neuen Erstklässler gab es an den Schulen eine große Einschulungsfeier. Es wurde gesungen, getanzt, gerappt und noch vieles mehr. Nach der Feier ging es gemeinsam mit der Klassenlehrerin in die erste Unterrichtsstunde. Alle Eltern konnten sich indes mit Snacks, Kuchen und Getränken stärken und sich austauschen. Insgesamt ein gelungener Tag bei bestem Wetter.

 

Wir wünschen allen Erstklässlern einen tollen Start und ein spannendes erstes Schuljahr.

Ihr Wegwarte-Team

 

Wir bieten unseren Schülerinnen und Schülern in unserer Schule moderne Unterrichtsformen, um deren individuellen Lernbedürfnissen gerecht zu werden und Teamgeist und soziale Verantwortung ausbilden zu können. Egal ob Haupt- oder Nebenfach - wir vermitteln in allen Fachbereichen das entsprechende Wissen.

 

Wir bieten Betreuungen für die Schülerinnen und Schüler der jeweiligen Standorte Büren und Harth/Weiberg nach dem Unterricht und in den Ferien, bzw. an anderen freien Tagen an.